Kaguya ist im November 2021 bei der Edition Signathur erschienen. Themen dieses Buchs sind Anonymität und Einsamkeit in der Grossstadt sowie die Gefahren der sogenannten künstlichen Intelligenz.
Und doch wäre es nett, wenn er jemanden hätte, der zuhause auf ihn wartet. Zwar braucht er keinen zum Reden – worüber auch? Seine Tage sind ohnehin immer gleich. Er benötigt niemanden, der für ihn kocht oder den Haushalt führt. Ihm würde es schon reichen, wenn er wüsste, dass jemand dort in seiner Kapsel ist und die Stunden und Minuten bis zu seiner abendlichen Rückkehr zählt.
Fotos und Gestaltung: Nicolas Eyer
Edition Signathur, 2021, ISBN 978–3–906273–43–3
Hardcover mit Fadenheftung, 116 Seiten, Fr. 21.–/€ 18.–

«Nicolas Eyer setzt seine Worte so sicher wie japanische Meister ihre Pinselstriche.» 
(«Walliser Bote» vom 18. November 2021)
Back to Top