NICOLAS EYER

Bücher

Mein neuester Erzählband Kamikochi ist im September 2017 bei der renommierten Edition Signathur im Kanton Thurgau erschienen. Die Erzählung spielt in den Bergen Japans und handelt von einer mysteriösen Schönheit, einem schrulligen Alten und einem Fabelwesen, dem Kappa. (21.–)

 

Bereits 2015 ist mein Buch Die Mondbeschwörerin bei der Edition Signathur herausgekommen. Es versammelt auf gut 160 Seiten zuvor unveröffentlichte, aber auch bereits bekannte Erzählungen, die von den Bergen und vom Meer handeln. (24.–)

 

2010 durfte ich zur Hundertjahrfeier des ersten Flugs über die Alpen die Erzählung Die Scherben des Himmels über den Flugpionier Géo Chavez schreiben. Damals als Sonderdruck erschienen, ist diese Erzählung nun auch Teil meines Erzählbands Die Mondbeschwörerin. (8.–)

 

Bereits Anfang 2009 ist von mir die Erzählung Über den Jenseitspass im Verlag der Regionalzeitung Aletsch Goms AG, Fiesch, erschienen. (15.–)

 

Alle vier Bücher können Sie direkt bei mir oder in jeder guten Buchhandlung bestellen.

 

Weiter sind von mir Beiträge in namhaften Anthologien erschienen: in Talwind (2006), Rhonewind (2014), Ecrits du Valais (2014) und Talwind II (2017).